Schanigärten

Sitzbereich im freien eines Restaurants oder Cafés

Schanigarten mit Trinkbrunnen

Auf der Suche nach Lebensqualität in Wien sollten Sie unbedingt auch in einem der über 1.800 Schanigärten vorbeischauen. Dort lässt sich die Wiener Lebensqualität gerne blicken. Damit Sie ihn auch nicht verfehlen, sei der Schanigarten kurz beschrieben: Hierbei handelt es sich um einen Sitzbereich eines Restaurants oder Cafés, der sich unter freiem Himmel und auf öffentlichem Grund, sprich auf dem Gehsteig, ausbreitet. Das Einzige, das am Schanigarten an einen Garten erinnert, sind etwaige dekorative Topfpflanzen oder vielleicht eine Blickschutzwand.

Schani, trag den Garten raus!Unbekannter Wirt fordert seinen Lehrbuben auf, Tische und Sessel im Freien aufzustellen.

Der erste offizielle Schanigarten…

in Wien wurde schon 1750 für das Café von Gianni Tarroni am Graben bewilligt. Und da den Wienerinnen und Wienern alles Französische nobel schien, wurde aus Giannis Garten bald der Schanigarten. Der Volksmund kennt dafür allerdings eine andere Herkunft: „Schani“ ist nicht nur die vom französischen Jean abgeleitete wienerische Koseform für Johann und Hans. Als Schani wird in Wien auch eine Hilfskraft bezeichnet. („I bin jo ned dei Schani“, d.h.: Mach dir das selbst, ich bin nicht dein Diener!) Demnach musste der Schani die Tische und Sessel im Freien aufstellen, der Schanigarten war geboren.

Tische mit Sonnenschirme

Café Aussenbereich

Schanigarten eines Cafés und Restaurants

Im Schanigarten gönnen sich viele Geschäftstüchtige und Müßiggänger eine kleine Pause und genießen außer Speis und Trank auch die große Bühne der Straße: das Sehen und Gesehenwerden. Schanigärten sind in Wien wie kleine, windumtoste Oasen inmitten des bunten Treibens einer dynamischen Stadt. Hier können Sie auf einer Einkaufstour kurz Ihre Taschen abstellen und die Füße hochlagern oder geschäftliche Besprechungen an der Frischluft führen.

Ihnen an dieser Stelle einen Schanigarten empfehlen zu wollen, erscheint vermessen. Spazieren Sie durch die Stadt, setzen Sie sich einfach, wenn’s viel zu sehen gibt oder Sie eine kleine Pause brauchen! Das ist Wiener Lebensqualität!