Wiener Wasser

Lebensqualität in Wien

Fluss im Land

Brauchen Sie eine Erfrischung? Gehen Sie ins Bad, drehen Sie den Wasserhahn auf, füllen Sie ein Glas damit und genießen Sie Wien! Mehrere Jahre hintereinander stellte die Mercer-Studie fest, dass keine andere Stadt der Wiener Lebensqualität das Wasser reichen kann. Die Wasserversorgung war dafür ein wichtiges Kriterium.

Die Wiener gehen großzügig mit ihrem Wasser um: Man kann’s überall bestellen und muss fast nie dafür bezahlen.Wiener Wasser ist Lebensqualität, und die wird nicht verrechnet.

Von keiner anderen Großstadt…

wird so viel Gutes über ihr Trinkwasser gesagt. Die Quelle der Gerüchte entspringt dem Gebirge. Genauer gesagt Gebirgsquellen in Niederösterreich und der Steiermark. Von dort wird das Quellwasser über 100 Kilometer bei natürlichem Gefälle ohne technische Hilfsmittel gemütlich nach Wien geleitet. Da wären wir auch wieder bei Ihrem Glas Wasser aus der Leitung. Haben Sie es bemerkt? Das Wiener Wasser besticht durch vollkommene Geschmacklosigkeit und ist deshalb besonders erfrischend – obwohl es bis zu 24 Jahren alt ist! Das kommt daher, dass Ihr Wasser ganz natürlich durch Sandstein gefiltert wurde und auf seinem weiten Weg immer in Bewegung war.

Kaffee mit Wasser

Brunnen un Wasserfontänen

Es war Kaiser Franz Joseph, der Wien mit dem Bau der ersten Wiener Hochquellwasserleitung das beste Trinkwasser schenkte. Urbaner Höhepunkt der Leitung ist der Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz: Er versprüht (wenn er nicht gerade eingewintert ist) aus 400 Fontänen meterhoch reines Quellwasser, das abends sogar in allen Farben leuchtet. Das Denkmal symbolisiert Lebensqualität und die Verbindung der Stadt mit der Natur.

Haben Sie Ihren Durst gestillt und möchten trübere Wässerchen Wiens erkunden, ist die Donau nicht weit: Egal ob per Rad oder Boot, schwimmend oder auf Wasserski; der vielbesungene Fluss ist aus der Freizeitgestaltung der Wiener nicht mehr wegzudenken. Nach dem kurzen Ausflug sollten Sie zur Stärkung eine Melange in einem Wiener Kaffeehaus zu bestellen. Auch hier verlässt Sie das Wiener Wasser nicht: Das Glas Leitungswasser gehört zum Kaffee einfach dazu.